Die Bürger für Weilheim e.V. haben sich im Jahr 2000 als kommunalpolitisch engagierter Verein gegründet. Wir wollten mit der Kommunalwahl 2002 frischen Wind in unsere Stadtpolitik bringen, was uns auch gelungen ist. Unseren Vorstellungen, durch transparente, unabhängige und sachorientierte Politik für die Stadt Weilheim zu handeln, versuchen wir seither treu zu bleiben. Seit 2002 stellen die Bürger für Weilheim mit Markus Loth den ersten Bürgermeister. Im Stadtrat haben die BfW, wie die Fraktion kurz genannt wird, zur Zeit 10 Mandate von insgesamt 30 inne. Wir wollen mit Sachverstand bürgernahe Entscheidungen treffen – was nicht immer einfach ist.

Wir Bürger für Weilheim freuen uns, große Projekte mit angestoßen zu haben wie die Neugestaltung unserer Altstadt, den Hochwasserschutz, intensive Sanierungen der städtischen Schulen und Gebäude, Standortförderung, unseren Stadtbus, sozialen Wohnungsbau, neue Akzente im kulturellen Leben, ein Umdenken im Straßenverkehr zu umweltbewussteren Verkehrsmitteln und vieles mehr. Wir werden auch weiterhin großen Wert darauf legen, gut informiert und an der Sache orientiert sowie mit soliden Finanzen unsere Stadt und das Leben in Weilheim  zu gestalten.

Die Bürger für Weilheim e.V. sind zudem ein Verein, der sich im Weilheimer Stadtleben auch gesellschaftlich engagiert: Bereits kurz nach der Gründung vor bald 16 Jahren organisierten wir die erste Serenade in der Au. Seither laden wir jedes Jahr zu diesem stimmungsvollen Musikabend am Auweiher ein, für den wir im Auwald tausende Kerzen anzünden. Seit vielen Jahren engagieren wir uns mit einem Stand auf dem Weilheimer Christkindlmarkt , um mit dem Erlös soziale und kulturelle Projekte in Weilheim zu unterstützen. Weiter gehören die Winterwanderung, das Sommerfest, die Klausur von Vorstand und Fraktion, sowie gemütliche Treffen zum Törggelen oder zur Weihnachtsfeier fest zum Jahresablauf, denn Politik darf auch Spaß machen!